Eigentalstrasse – Herbstsperre

Eigentalstrasse – Herbstsperre

Link zum Betriebsstatus

Ab 1. Oktober bis Ende November wird die Eigentalstrasse von Nürensdorf nach Oberembrach in milden Regennächten von 19:00 bis 7:00 Uhr für den motorisierten Verkehr ohne jegliche Ausnahmen gesperrt. Damit wird die herbstliche Rückwanderung der Amphibien geschützt.

Täglich ab 14 Uhr ist auf der Website der Fachstelle Naturschutz ersichtlich, ob die Strasse in der kommenden Nacht befahrbar ist: www.naturschutz.zh.ch/eigental Auch über die Smartphone-App "Embrachertal" kann man sich tagesaktuell über den Betriebsstatus der Eigentalstrasse informieren. Die App bietet zudem einen Push-Nachrichtenservice an. Sie ist für Android und iPhone erhältlich.

Im Eigental wandern jeden Herbst viele hundert Grasfrösche und Erdkröten aus dem Eigentalweiher und Sumpfgebiet zu ihren Winterquartieren über die Strasse auf die Ostseite des Tals. Diese Laichwanderung ist der Grund für die alljährlichen Nachtsperrungen von Oktober bis November. Den Sperrentscheid trifft ein Amphibienkenner jeden Tag neu anhand von Fachkriterien und der Wettervorhersagen.

Das Fahrverbot wird mit automatischen Verkehrssignalen angezeigt und mit Kameras überwacht. Alle Fahrzeuge, welche das generelle Fahrverbot missachten, werden von den Kameras erfasst und der Fahrzeughalter wird gebüsst.

Medienmitteilung als PDF